Wappenstifter:

 

Manell

 

Registriert unter der Nummer:

 

Siebmacher

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

 

Blasonierung:

In Silber eine schwarze, einem Turnierkragen ähnliche Form, nämlich 3 ledige Pfähle oben durch einen Balken verbunden.

Auf dem schwarz-silbern bewulsten Bügelhelm, mit ebensolchen Decken, ein wachsender junger Bauer in blauem Rock und niederm schwarzen Hut. In der ausgestreckten rechten Hand eine silberne Sichel, im linken Arm eine goldene Ährengarbe schräg links vor sich haltend.

 

Führungsberechtigt sind alle Nachkommen im Mannesstamm des Wappenstifters.

 

Neubearbeitung eines Familienwappens von 1803.

Siebmachers Wappenbuch der Bürgerlichen Geschlechter; Tafel 53


 

 

Wappenstifter:

 

Elke Melcher

 

Registriert unter der Nummer:

 

2061 - M 04

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

06. Februar 2004

Blasonierung:

Von Silber und Blau gespalten, oben ein liegender Doppelschlüssel, darunter ein dreifacher Lilienkranz, alles in verwechselten Farben.

Auf dem unbewulsten Bügelhelm, mit blau-silbernen Decken, eine wachsende, blau gekleidete, blonde Frauenfigur, je eine rote Stilrose in den abgewinkelten Händen haltend.

 

Führungsberechtigt sind neben der Wappenstifterin alle Nachkommen in dieser Namenslinie.


 

 

Wappenstifter:

 

Eheleute

Elke Melcher & Jürgen Batta

 

Registriert unter der Nummer:

 

9261 - M 06

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

26. September 2006

Blasonierung:

Geviert von Gold und Blau, darin in 1.) ein rotes Fallgatter, in 2.) 2 gekreutzte silberne Schlüssel, in 3.) 3 silberne Lilien, deren Stengel einander verbunden sind und in 4.) 2 rote Wellenbalken.

Auf dem unbewulsten vorderen Stechhelm, mit rot-goldenen Decken, 2 Hörner, dazwischen das Fallgatter aus dem Schildbild.

Auf dem unbewulsten hinteren Stechhelm, mit blau-silbernen Decken, eine wachsende, blonde Frau in blauem Kleid, je eine rote Stilrose in den abgewinkelten Händen haltend.

 

Führungsberechtigt sind die Eheleute als Wappenstifter.


 

 

Wappenstifter:

 

Hans Möller-Nolting

 

Registriert unter der Nummer:

 

10161 - M 10

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

16. Oktober 2010

Blasonierung:

In silbernem Schilde ein grüner Fünfberg, daraus wachsend vorn eine grüne Buche, hinten eine grüne Eiche. Auf dem mittleren Berg eine goldene Ährengarbe.

Auf dem grün-golden bewulsten Stechhelm, mit ebensolchen Decken, eine aufrechte Holzscheibe, davor gekreuzt eine Säge und eine Axt.

 

Führungsberchtigt sind neben dem Wappenstifter ale Nachkommen in dieser Namenslinie.


 

 

Wappenstifter:

 

Eheleute

Julia & Tobias Müller

 

Registriert unter der Nummer:

 

71101 - M 14

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

12. Juli 2014

Blasonierung:

Durch einen blauen Faden von Silber und Gold geviert, in 1.) ein roter, blau gekrönter Löwenkopf, in 2.) ein schwarzer Adlerkof, in 3.) das Viertel eines roten Mühlrades und in 4.) das Viertel eines roten Wagenrades, und belegt mit einem Herzschild, welches in blau eine silberne Schriftrolle mit goldener Feder zeigt.

Auf dem rot-golden bewulsten Stechhelm, mit ebensolchen Decken, ein wachsender roter, bleu gekrönter Löwe, in der linken Pranke ein rotes Wagenrad, in der rechten Pranke eine silberne Schriftrolle mit Feder haltend.

 

Führungsberechtigt sind neben den Wappenstiftern alle Nachkommen in dieser Namenslinie.


Weiterführende persönliche Daten zu den Wappen werden nur bei begründetem Interesse und Rücksprache mit den Wappenstiftern herausgegeben.