Wappenstifter:

 

Uwe Schiweck

 

Registriert unter der Nummer:

 

9271 - S 10

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

27. September 2010

Blasonierung:

Im blauen Feld auf grünem Boden ein natürlicher Leopard, in der erhobenen Rechten einen Krummsäbel mit goldgelber Parrierstange haltend.

Auf dem gekrönten Spangenhelm mit vorn blau-goldenen und hinten rot-silbernen Decken, der Leopard wachsend.

 

Führungsberechtigt sind neben dem Wappenstifter alle Nachkommen in dieser Namenslinie.

 

Das Wappen wurde bereits in Siebmacher´s Wappenbuch, 15. Abt.,

Österr. Ungarischer Adel, 1. Teil, Seite 638/448 registriert.


 

 

Wappenstifter:

 

Bernd Stöver

 

Registriert unter der Nummer:

 

6191 - S 11

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

19. Juni 2011

Blasonierung:

Von Gold und Grün gespalten, vorne ein von zwei Schlangen umwundener Stift, hinten drei mit einem Brot belegte Kornähren, beides in verwechselte Farben.

Unten drei silberne Münzen in einer eingebogenen roten Spitze.

Auf dem grün-gold-rot beulsten Stechhelm, mit grün-goldener decke, ein natürliches Damhirschgeweih.

 

Führungsberechtigt sind neben dem Wappenstifter alle Nachkommen in dieser Namenslinie.


 

 

Wappenstifter:

 

Fam Siebler

 

Registriert unter der Nummer:

 

3101 - S 09

 

Eintragung in die Wappenrolle:

 

10. März 2009

Blasonierung:

In blauem Schilde aus dem Schildfuß zwei silbern geharnischte Arme, ein Schwert haltend. Links davon eine goldene Trommel, belegt mit zwei gekreutzten Trommelstöcken, rechts ein goldenes Kreuz.

Auf dem blau-golden bewulsten Bügelhelm, mit ebensolchen Decken, ein blau-goldener, offener Adlerflug, dazwischen ein goldenes S.

 

Führungsberechtigt sind neben dem Wappenstifter alle Nachkommen in dieser Namenslinie.


Weiterführende persönliche Daten zu den Wappen werden nur bei begründetem Interesse und Rücksprache mit den Wappenstiftern herausgegeben.